Meghan Markle schwört ebenfalls auf Teebaumöl

In einem Interview mit dem Beauty-Magazin Allure, enthüllte Meghan Markle, dass eines ihrer Beauty-Geheimnisse eine kleine Flasche Teebaumöl ist, ohne die sie nicht mehr aus dem Haus geht. Egal ob gegen Mückensticke, kleine Kratzer oder Pickelchen, laut der neuen Herzogin von Sussex ist das Teebaumöl ein Alleskönner.

Hier das Zitat

Ich kann es Ihnen ganz ehrlich sagen, denn ich bin gestern nach einem 5-Stunden Flug aus dem Flieger gestiegen und morgen geht es schon weiter nach Toronto. Die eine Sache ohne die ich nicht überleben könnte, ist eine kleine Flasche Teebaumöl. Es ist nicht die glamouröseste Sache, aber wenn man sich kratzt, einen Mückenstich oder Pickelchen bekommt, egal was, es ist mein kleines Allheilmittel. Es ist günstig und klein genug, um es überall hin mitzunehmen.

Nach der Verlobung mit Prinz Harry, ist die Öffentlichkeit umso mehr am Leben von Meghan Markle interessiert, ganz besonders wenn es um Schonheitstipps geht. Neben dem inzwischen vollen Terminplan, den unzähligen Reisen und Verpflichtungen, muss Meghan Markle auch nach einer anstrengenden Woche noch hübsch aussehen.

Eine kleine Falsche Teebaumöl kann dabei äusserst hilfreich sein, gerade wenn sich durch den Alltags-Stress kleine Pickel auf der Haut bilden. Das Teebaumöl desinfiziert die betroffene Stelle nicht nur, was eine weitere Verschlimmerung verhindert, es regt die Haut auch zu einer schnelleren Regeneration an. Wie das genau funktioniert und wie man Teebaumöl in einem solchen Fall am besten verwendet, finden Sie auf unserer Seite zu Akne und Pickel.

Auch gegen Mückenstiche ist das Teebaumöl nachweislich ein effektives Heilmittel. Es verhindert ein weiteres Anschwellen, lindert den Juckreiz und die Rötung verschwindet um einiges schneller als ohne Teebaumöl. Teebaumöl kann man im Notfall auch als Anti-Mückenspray verwenden. Die kleinen Plagegeister können den Geruch des Teebaumöls nämlich kaum ertragen. Auf unserer Unterseite zu Mückenstichen erfahren Sie mehr.